Beckenbodenmassage für die Frau

Besonders im Bereich des Beckenbodens, wo das Wurzelchakra (Muladhara Chakra) lokalisiert ist, können chronische Muskelverspannungen die Blutzufuhr beeinträchtigen, die für eine gesunde sexuelle Reaktion absolut wichtig ist. Es können schwere Blockaden durch erlittene Schläge auf den Unterleib, sexual-feindliche und zu frühe Reinlichkeitserziehung, Strafe für Masturbation oder gewaltsame sexuelle Übergriffe entstanden sein.

Durch die Beckenbodenmassage im Außenbereich und durch den Anus können sich Verspannungen lösen und die Durchblutung positiv beeinflusst werden. Die Entspannung in diesem Bereich ist für eine erfüllende Sexualität sehr wichtig, da sie die Wahrnehmungsfähigkeit und den Energiefluss steigert.

Verspannungen, die sich über viele Jahre im Körper etabliert haben, brauchen einige Zeit, bis sie sich auflösen und lindern lassen. Bei der Beckenbodenmassage wird sehr behutsam durch den Anus massiert, so dass sich auch hier Verspannungen und Ablagerungen lösen können.  Diese Massage kann außerdem auch zu einem erheblichen Lustgewinn führen.